Newsletter 10

Neuigkeiten vom grössten Krebskongress der Welt der American Society of Clinical Oncology, 31.05.2013 – 04.06.2013 in Chicago USA

Der Jahreskongress der ASCO ist und bleibt das wichtigste onkologische Ereignis. Früher hatte das Melanom eine Aussenseiterrolle. Es kamen maximal 200 Personen zu den verschiedenen Vorträgen. Das hat sich inzwischen geändert. In den letzten Jahren durch die Erfolge in der zielgerichteten, individualisierten Behandlung (Vemurafenib) und in der Immuntherapie (Ipiliumumab).

Read more

Verein für Hautkrebsforschung – Newsletter 09

Klinische (in vivo) konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie zur Früherkennung von Melanomen

Robert E. Hunger, Universitätsklinik für Dermatologie, Inselspital, 3010 Bern
Der Goldstandard für die Melanom Diagnose ist nach wie vor die feingewebliche Untersuchung der exzidierten Pigmentläsion. Dazu muss die verdächtige Hautveränderung jedoch mittels Chirurgie entfernt werden. Mit Hilfe der Dermatoskopie lässt sich die klinische Trefferquote deutlich verbessern. Dies führt zu einer verbesserten Erkennung von frühen Melanomen, aber auch zu einer Verminderung der Exzision von gutartigen Läsionen.

Read more

Newsletter 08

Neues Buch zur Diagnose und Behandlung von Hautkrebserkrankungen

In Zusammenarbeit mit Opinion Leaders in Australien, USA, Afrika und Japan hat Prof. R. Dummer ein Buch zur Diagnostik und Therapie bei malignen Erkrankungen der Haut herausgegeben. Erstmalig steht damit ein Buch zur Verfügung, das die neusten Ergebnisse zur Pathogenese Diagnostik und Therapie entsprechend der WHO- Klassifikation für Hautkrebserkrankungen zusammenfasst und dabei Beiträge aus allen 5 Kontinenten enthält.

Read more

Newsletter 07

Hautkrebstag 2010

Auch in diesem Jahr hat sich die Dermatologische Klinik des Universitätsspitals Zürich am Internationalen Hautkrebs tag im Rahmen des Euromelanoma-Projektes beteiligt.
An diesem Tag konnte jede Person ohne Voranmeldung eine Läsion, die sie oder ihn beunruhigte, einem Dermato logen der Dermatologischen Klinik des Universitätsspitals Zürich zeigen.

Read more

Newsletter 06

Öffentlichkeitsarbeit

In Zusammenarbeit mit La Roche-Posay hat der Verein für Hautkrebsforschung Dr. Marjam Barysch als wissenschaftliche Mitarbeiterin des UniversitätsSpitals teilfinanziert.

Read more