Newsletter 18

Neuigkeiten von der ESMO (European Society for Medical Oncology)

Vom 8. – 12. September 2017 fand die Jahrestagung der European Society of Medical Oncology in Madrid statt. Für das Melanom der Haut gab es eine ganze Reihe von bahnbrechenden Ergebnissen.

Read more

Hautkrebspreis 2017 geht an Phil Cheng, PhD, Dermatologische Klinik USZ

An der diesjährigen SGDV -Jahresversammlung am 7. September 2017 in Basel wurde der Pierre Fabre Forschungspreis an Phil Cheng, PhD,  Dermatologische Klinik USZ.
Dies für seine Arbeit zum Thema “Uncovering novel resistance mechanisms to BRAF and MEK inhibition by integrative RNAseq and targeted panel sequencing”.

Wir gratulieren herzlich.

Read more

SMF – Modernes Management von  Hauttumoren

SWISS MEDICAL FORUM – SCHWEIZERISCHES MEDIZIN-FORUM 2017;17(33):678–685

Hautkrebserkrankungen gehören zwar zu den häufigsten Malignomen beim Menschen, lassen sich aber in der Regel einfach rechtzeitig erkennen und kurativ behandeln. Die therapeutischen Möglichkeiten sind in den letzten Jahren wesentlich verbessert worden. Essentiell für das Management von malignen Hauttumoren und die klinische Forschung ist ein gut organisiertes Netzwerk aus Behandlungszentren und niedergelassenen Spezialisten.

Read more

Skin Cancer Nurse: Interview

Seit Oktober 2016 konnte die Klinik dank Finanzierung über den Verein für Hautkrebsforschung eine neue Position einer Skin Cancer Nurse schaffen. Es freut uns sehr, dass uns das nach nicht unerheblichen Anstrengungen letztlich doch gelungen ist; dies zumal diese von unseren Patienten auch sehr gewünscht wurde. Inhaberin der Stelle ist Frau Sandra Fluri, langjährige Pflegefachkraft aus unserer Station.

Read more

Newsletter 17

Nationale Hautkrebswoche 2017

Am 15. Mai 2017 nahm die Dermatologische Klinik USZ am nationalen Hautkrebstag Teil. Wiederum ist das Angebot für eine kostenlose Erstuntersuchung auf grossen Erfolg gestossen – die reservierten Slots waren rasch ausgebucht

Read more

Leading Opinion / Hämatologie & Onkologie 5/2016

Neue Therapieansätze bei unterschiedlichen Tumorentitäten – Interview mit Prof. Reinhard Dummer

Auf dem diesjährigen World Congress on Cancers of the Skin (WCCS) und dem Congress of the European Association of Dermato Oncology  (EADO) in Wien wurden neue Studien und Therapiemöglichkeiten für verschiedene Tumoren der Haut präsentiert. Diskutiert wurden unterschiedliche Aspekte der Immuntherapie, der zielgerichteten Therapie, der Chemotherapie und auch der möglichen Vakzinierung.

Prof. Dr. med. Reinhard Dummer vom UniversitätsSpital Zürich spricht über seine Highlights des Kongresses.

Artikel als PDF

NZZ am Sonntag – Neue Therapien können das Leben von Krebspatienten deutlich verlängern

Melanom

Es gibt Hoffnung. Neue Therapien können das Leben von Menschen mit Krebs deutlich verlängern
von Therese Lüthi

Im Mai 2015 erhielt Jimmy Carter, ehemaliger Präsident der Vereinigten Staaten, die Diagnose Hautkrebs im Endstadium: Ein Melanom hatte sich bereits auf Hirn und Leber ausgebreitet. Vor einigen Jahren hätte der 91-Jährige vielleicht noch eine Chemotherapie erhalten, died urchschnittliche Lebenszeit für Patienten in diesem Stadium betrug gewöhnlich nicht mehr als 6 Monate.

Doch Carter erhielt eine neuartige Behandlung, Immuntherapie genannt, und im Dezember erklärte er gegenüber den Medien, die Metastasen in Hirn und Leber seien auf den MRI-Aufnahmen verschwunden. Sowie Jimmy Carter profitieren immer mehr Krebspatienten von den neuen Immuntherapien, auch Checkpoint-Inhibitorengenannt.

Artikel als PDF

Hautkrebspreis 2016 geht an Forscher aus Lausanne

Dieses Jahr verleiht der Verein für Hautkrebsforschung zum vierten Mal den Schweizer Hautkrebspreis „Pierre Fabre Skin Cancer Award“. Der geehrte Forscher ist Herr Dr. Olivier Demaria; er arbeitet zurzeit in Lausanne als Oberarzt, wo er auch weiterhin wissenschaftlich tätig ist. Er hat ebenfalls in Lausanne unter der Leitung von Herr Prof. Michel Gilliet in der experimentellen Krebsforschung gearbeitet. 

Read more